In Anbetracht der aktuellen Corona-Pandemie ist die Durchführung der Top-Genetik-Auktion für Kunden aus aller Welt nur in Form eines Online-Formats realisierbar. Daher werden alle Tiere kurz vor dem Sale in unserem Verkaufsstall in Warringhof zusammengezogen, um dort von jedem Tier entsprechende Videos zu erstellen, die ab dem 27. Januar 2021 online abrufbar sein werden. Für Kaufinteressenten, die sich zusätzlich vor Ort einen persönlichen Eindruck verschaffen möchten, bieten wir in der Zeit vom 27. bis 29. Januar 2021 auch Besichtigungsmöglichkeiten an. Hierfür ist aber VORAB eine Terminvereinbarung mit der Verkaufsabteilung notwendig, um ein Zusammentreffen von zu vielen Personen und unnötigen Kontakten zu vermeiden. Bei Interesse sollten Sie daher frühzeitig Herrn Rosenbusch anrufen. (Tel. 05422/987-257 oder 0152/56734670)

Zunächst einmal möchten wir uns noch bei allen Betrieben bedanken, die bereit waren, uns ihre besten Tiere vorzustellen und unabhängig davon, ob es die Tiere in den Katalog geschafft haben oder nicht, war die Auswahlkommission von der gezeigten Qualität sehr angetan.

Nun aber endlich zum Angebot der Top-Genetik-Auktion 2021!

Insgesamt wurden 30 exklusive Katalognummern ausgewählt – darunter 6 abgekalbte Färsen und

8 exterieurbetonte Jungrinder und Kälber mit besten Pedigrees sowie 16 hochinteressante genomisch untersuchte Tiere, die ebenfalls aus bekannten nationalen und internationalen Kuhfamilien stammen.

Wenn man die Vorabliste oder auch den Auktionkatalog (ab 15. Dezember online, oder zu Weihnachten gedruckt) genau studiert, merkt man schnell, dass es in diesem Jahr schwierig ist, einzelne Highlights hervorzuheben. Dies liegt aber sicherlich nicht an mangelnder Qualität, sondern an der Vielzahl an absoluten Spitzentieren und der beeindruckenden Homogenität des Gesamtangebotes.

Bei den Abgekalbten und Exterieur-Tieren kommen z. B. folgende Kuhfamilien vor: Krull Broker Elegance, MOX Kite Maryrose, Comestar Laurie Sheik, Rainyridge Tony Beauty, Giessen San Goerdy oder Brookview Tony Charity. Außerdem stammen die 14 Tiere dieser Kategorie von 13 verschiedenen Vätern ab, so dass sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Auch der “zweite Block“ mit den genomisch untersuchten Jungrindern und Kälbern kann dieses Mal mit einer wohl noch nie dagewesenen Qualität und Ausgeglichenheit überzeugen.

So umfasst das Angebot allein 6 Tiere im Bereich von 160 gRZG und darüber! Diese beeindruckende Spitzengruppe sollte aber in keinster Weise darüber hinwegtäuschen, dass auch die anderen, knapp darunter liegenden Tiere, nicht minder interessant sind.

Wie gesagt! Nehmen Sie sich die Zeit und studieren Sie das Line-Up der TGA 2021 ganz genau und wählen Sie aus diesem Klasse-Angebot das für Sie passende Tier aus!

Fragen zu den Tieren und rund um den Online-Sale beantworten Ihnen gern:

Lukas Harms

Lukas Harms

0 54 22 / 987-256
0173 2740440
lharms@ohg-genetic.de
Maik Wittemeier

Maik Wittemeier

0 54 22 / 987-251
0152 53236918
mwittemeier@ohg-genetic.de
Hubert Rosenbusch

Hubert Rosenbusch

0 54 22 / 987-257
0152 56734670
hrosenbusch@ohg-genetic.de

An dieser Stelle möchten wir uns trotz der fehlenden Kontaktmöglichkeiten im Vergleich zu einer Präsenzveranstaltung besonders bei unseren vielen Sponsoren bedanken, die uns wieder in großer Zahl mit Anzeigen im Katalog unterstützt haben. Exemplarisch hierfür möchten wir unsere beiden Hauptsponsoren Agravis sowie die Volks- und Raiffeisenbanken erwähnen. Dank deren Unterstützung können wir einen nennenswerten Teil der Mehrkosten durch Erstellung von Videos und die Nutzung einer Online-Sales-Plattform mit abdecken. Dadurch sind wir auch in der Lage, die diesjährige Top-Genetik-Auktion zu unveränderten Gebühren (Steigpreis + 3,5 % für Gebühren und Versicherung + gültige MwSt.) durchzuführen. Zudem stehen den Kunden über unsere Versicherungspartner auch optionale zusätzliche Versicherungsangebote (z. B. ParaTb-Versicherung oder Lebensversicherung) zur Verfügung.