Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Zuchtwertschätzung – Dezember 2019

Hervorragende Bestätigung der OHG-Bullen durch Töchterinformationen

Nach der äußerst erfolgreichen Zuchtwertschätzung für töchtergeprüfte Bullen im August haben sich diese Ergebnisse nun bei der aktuellen Dezember-Zuchtwertschätzung voll und ganz bestätigt. Die beiden frühen Söhne der seitens der OHG sehr stark genutzten Snowflake Mabelle-Familie, der Missouri-Sohn Milton sowie der Supershot-Sohn BG Niels, haben in der aktuellen Zuchtwertschätzung zwar etwas in ihrer nach wie vor sehr hohen Milchmenge eingebüßt, aber sind weiterhin die Top-Bullen unter den Missouri- bzw. Supershot-Söhnen. Milton liegt auf der aktuellen Top-Liste auf Platz 14 mit 143 RZG. Er konnte sogar im Exterieur auf RZE 127 zulegen. Auch BG Niels legte im Exterieur zwei Punkte zu auf jetzt RZE 112 und bestätigt sich als fehlerfreier Allrounder mit guter Roboter-Eignung sowie sehr guten Werten für RZGesund und RZKälberfit. Mit 146 RZG noch vor diesen beiden rangiert der Top-Befruchter und Silver-Sohn SINUS. Sein Exterieurzuchtwert basiert allerdings bislang noch ausschließlich auf genomischen Informationen. Einen guten Einstieg bei den Töchtergeprüften hatte mit 138 RZG der beliebte Missouri-Sohn MILORD. Er stieg in der Leistung auf über 1000 kg Milch und bestätigte auch seine Fundament- und Euterwerte sehr gut. Zudem ist er einer der Top-Bullen für RZGesund (113) sowie Kälberfitness (114) und ebenso wie Milton (+4 NR) mit +2 NR ein sehr guter Befruchter. Als bewährte Bookem-Söhne halten sich weiterhin Boss mit 136 RZG und Boom mit 134 RZG sehr stabil in der Topliste. Den höchsten Zuchtwertanstieg konnte diesmal der Balisto-Sohn BAROLO realisieren. Seine Töchter haben sich zur zweiten Laktation hin offensichtlich hervorragend weiterentwickelt und insbesondere in der Leistung deutlich gesteigert, so dass er 360 kg in der Milchmenge anstieg und im RZG 8 Punkte auf 134 zulegte. Sehr stabil halten sich auch weiter die beliebten Exterieurbullen Madison (134 RZG) mit 126 Exterieur sowie TREND (131 RZG) mit 129 Exterieur.

Im Hornlossegment ist nach wie vor BG Nick PP mit 133 RZG der höchste Homozygotbulle. POWER PP folgt ihm nahezu gleichauf mit 131 RZG und ist zudem der insgesamt deutlich komplettere und fehlerfreiere Bulle. Zu erwähnen ist vielleicht auch Stage PP als dritter Homozygot-Bulle, der seine bisherigen genomischen Werte nahezu exakt bestätigen kann, aber aufgrund der knapperen Leistung (470 kg Milch) mit 125 RZG nicht ganz mit den zuvor genannten mithalten kann.

Höchster töchtergeprüfter OHG-Bulle bei Rotbunt bleibt Air-Red. Als töchtergeprüfter Hornlosbulle konnte sich Deko-Red P um 3 RZG-Punkte auf jetzt 119 verbessern.

Sehr vielversprechende neue OHG-Bullen für die nächsten Monate

Bester Newcomer und auch höchster Casino-Sohn ist CALVIN (A2/A2, BB) aus der über die Top-Genetik-Auktion 2018 verkaufte Finder-Tochter Madison. Davor steht die Milton-Vollschwester Madonna. Calvin bietet ein sehr komplettes Zuchtwertprofil. Als einziger Vererber noch aus dem Jahrgang 2017 hält sich der OHG-Dauerbrenner Suprem mit ebenfalls 161 gRZG unter den Top 10 in Deutschland. Gleich dahinter mit 160 gRZG folgt mit LINDY (Lightstar x MUH Commander Chanel) ein weiterer attraktiver Bulle für die nächsten Monate. Auch der Benz-Sohn BELAMI bestätigt mit der Kombination von 159 gRZG, 120 gRZE, hervorragenden Fitness- und Gesundheitswerten und zugleich Robotertauglichkeit seine Ausnahmeposition; sein Vollbruder Berlin ist in den skandinavischen Ländern zurzeit einer der gefragtesten Bullenväter. Aus der Gruppe der Padawan-Söhne ist weiterhin PADRE (155 gRZG) die Nummer 1 mit 146 RZM und 125 RZE in Deutschland. Völlig unverändert präsentiert sich auch der beliebte Royce mit 155 gRZG und 137 gRZE. Von ihm werden in den nächsten Monaten zwei interessante Söhne in den Einsatz kommen und zwar zunächst der auf eine US-Kuhfamilie zurückgehende Royce-Sohn ROSCO als Nr. 1 Royce mit 156 gRZG und 126 gRZE (in den Niederlanden mit NVI 394 noch vor CALVIN NVI 390, ROYCE NVI 385, LINDY NVI 382, die dort alle zu den TOP 25 gehören). Für Exterieur-Fans besonders interessant sein dürfte der Royce-Sohn ROMAN mit seiner Kombination von 151 RZG und 144 RZE (damit Nr. 1 für RZE in Deutschland). Von den zurzeit verfügbaren homozygot Hornlosbullen ist Lupo PP mit 151 gRZG der höchste. Auch der weitere Homozygot-Bulle Stick PP hält sich mit 149 gRZG sehr stabil in der Spitzengruppe in den TOP 3. Der Zuchtwert von Adlon P hat sich mit 141 gRZG im Gesamtzuchtwert nicht verändert. Mit weiteren Besamungen hat er sich in der Gruppe der genomischen Bullen jetzt an die Spitze der Top-Befruchter mit + 5 NR gesetzt.

Im Red-Holstein-Bereich hält sich unverändert stabil der OHG-Bullen Percey-Red als höchster Pace Red-Sohn mit 157 gRZG und 124 für Exterieur. Auch die weiteren OHG-Rotbuntbullen wie Andy-Red liegen mit 153 gRZG sowie Nobel-Red mit 148 gRZG fast unverändert. Das gleiche gilt für den weiterhin höchsten rotbunten homozygot Hornlosbullen Broker PP, der sich im Gemeinschaftsbesitz von RUW und OHG befindet und von dem jetzt auch gesextes Sperma zur Verfügung steht.

Das komplette Osnabrücker Vererber-Angebot, das Sie nach ihren eigenen Vorstellungen und Selektionsschwerpunkten sortieren können, finden Sie unter Gesamtangebot. Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Spermapreisliste zu.

Bezüglich der regulären Preisrabatte nehmen Sie bitte direkt mit der OHG Kontakt auf über samendepot@ohg-genetic.de oder Telefon 05422 987-243.