Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Boss - Top-Platzierungen in vielen Ländern

Platz 1 der Wiedereinsatzbullen in Deutschland, Platz 1 auch in den Niederlanden

Die aktuelle April-Zuchtwertschätzung hatte neben der deutlichen Basisanpassung auch einige zusätzliche Veränderungen aufgrund der Einführung neuer Zuchtwertschätzmodelle für die Merkmale Nutzungsdauer sowie bei einigen Kalbe- und Fruchtbarkeitsmerkmalen. Aufgrund des hohen genetischen Fortschrittes war die Basis-Anpassung für die schwarzbunten OHG Bullen in diesem Jahr mit -3.6 RZG, -1.7 RZM (Leistung), -2.3 RZE (Exterieur), -4.2 RZN (Langlebigkeit) und -1.5 RZR (Töchterfruchtbarkeit) recht deutlich.

Mit Spitzenergebnissen von RZG 143 und RZG 140 konnten sich die beiden höchsten OHG-Wiedereinsatzbullen, BOSS und BOOM, auf Platz 1 sowie Platz 5 der Gesamt-Topliste von Bullen mit mindestens 500 Töchtern platzieren. Neben herausragenden Eiweißprozenten (+0,23%), Spitzenwerten für Fundament (124) und Töchterfruchtbarkeit (118) sowie sehr hohen Fitnesswerten (RZFit 135) überzeugt Boss durch seine gute Persistenz und Steigerung von der 1. zur 2. Laktation. Auch in den Niederlanden konnte sich Boss weiter steigern und sich nun sogar auf Platz 1 der NVI-Liste setzen. Bei der holländischen Zuchtwertschätzung wurde das Merkmal Klauengesundheit mit im Gesamtindex berücksichtigt und auch hier weist Boss einen deutlich positiven Zuchtwert auf, was ihm einen Anstieg auf jetzt 305 NVI-Punkte beschert.

RZG - Topliste Deutschland
NVI - Topliste Niederlande

Als höchster neuer OHG-Bulle konnte sich in der Topliste der extrem leistungsstarke Shaw-Sohn SHARAN (+2.344 kg Milch und RZM 141) platzieren, wobei seine Exterieurwerte noch nicht ganz zu überzeugen wissen. Sehr stabil präsentiert sich weiterhin EPINAL (RZG 134) als absoluter Allrounder und ausgewiesener Färsenbulle (jetzt 120 für Geburten). MOTION musste dagegen leichte Einbußen hinnehmen. Die größten Gewinner unter den OHG-Bullen waren diesmal die noch neueren Bullen MEDICO (+7 auf RZG 124), DAVOS (+6 auf RZG 129) und vor allem MATRIX, der mit neuen Töchtern bzw. Zweitlaktationsinformationen deutlich mehr als 300 kg Milch und 11 Eiweiß-kg zulegte und damit um +6 auf RZG 125 anstieg. Auch im Exterieur kann MATRIX mit RZE 121 über alle Merkmalsbereiche überzeugen. Die am höchsten rangierenden OHG-töchtergeprüften Rotbunt-Bullen sind weiterhin PEARL RED (125 RZG) und LAMY RED P (124 RZG), die damit zu den deutschen Top 30-Red Holstein Bullen gehören.

Genomische Bullen
Durch die Basisanpassung und die Änderungen in einigen ZWS-Modellen haben sich auch in der genomischen Topliste einige Umrangierungen ergeben und das Niveau in der Spitze doch merklich reduziert. Der höchste OHG-Genomic-Bulle ist der Roxy Bal-Sohn ROYCE, der mit der Kombination von gRZG 159 und zugleich gRZE 134 zu überzeugen weiß. Allererste Portionen für gezielte Paarungen stehen auch in Kürze von dem Federal-Sohn FELIX (gRZG 157 und gRZE 124) zur Verfügung. Weiterhin sehr komplett präsentiert sich FIRST mit gRZG 154 mit gRZE 122 und zugleich RZRobot 127 und RZFit 142. Weiterhin sehr stabil ist JETSON mit gRZG 153 bei gRZE 137. Ferner sind die Werte von Battlecry-Söhnen wie BASALT (unverändert bei gRZG 153) sowie Balisto-Söhnen wie BASTA (mit unverändert gRZG 149) sehr stabil. Zu gefallen weiß auch der Top 10 OHG-Red Holstein Vererber NOBEL RED mit gRZG 152, gRZE 125 und einem absoluten Outcross-Pedigree.

Gesextes Sperma ist derzeit verfügbar von den Bullen BOSS, JETSONMILTON und HOLO PP.

Das komplette Osnabrücker Vererber-Angebot, das Sie nach ihren eigenen Vorstellungen und Selektionsschwerpunkten sortieren können, finden Sie unter Gesamtangebot. Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Spermapreisliste zu.

Bezüglich der regulären Preisrabatte nehmen Sie bitte direkt mit der OHG Kontakt auf über samendepot@ohg-genetic.de oder Telefon 05422 987-243.