Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

MILORD & MILTON

Komplette Vererber für den breiten Einsatz

MILORD verfügt über ein komplettes und fehlerfreies Zuchtwertprofil und ist mit gRZG 160 der höchste genomische Bulle der OHG im Jahrgang 2016. Seine Mutter, Ladys-Manor Headliner Shastee, ist inzwischen bereits VG-86 eingestuft und seine Großmutter, Ladys-Manor Ruby D Shay, ist eine Halbschwester zu dem bekannten Bullen Shamrock. Somit stehen nachfolgend eine EX-90 Shottle x EX-90 Mandel Debut x EX-94 Rudolph x VG-87 Geoffry x EX-91 Blackstar x EX-93 Cleitus Topgun im Pedigree. MILORD überzeugt vor allem durch seine Leistungsvererbung sowie seine sehr guten Werte in allen wichtigen Exterieurmerkmalen. In allen Management- und Fitness-Merkmalen liegt er im hoch positiven Bereich. Aufgrund der gelungenen Kombination von Leistung (gRZM 145) und Nutzungsdauer (gRZN 131) ist MILORD die neue Nummer 1 der OHG für Lebensleistung, und in Kombination mit seinem mittleren Körperwert (101) zudem die Nummer 1 für Futtereffizienz. MILORD scheint ein ausgesprochener Färsenbulle mit schneller Melkgeschwindigkeit zu sein. Mit dem Day-Sohn Missouri sowie dem Robust-Sohn Headliner bietet er zudem eine vielseitig einsetzbare Blutführung. Wie viele Missouri-Söhne ist er Träger des HH5-Haplotypen, wobei MILORD einen weit überdurchschnittlichen Zuchtwert von gRZR 113 aufweist. Mit gRZG 160 wird MILORD eine überragende Rolle als Bullenvater im OHG-Zuchtprogramm zukommen.

MILTON ist ebenfalls einer der ersten verfügbaren Missouri-Söhne in Deutschland. Er ist zugleich ein Halbbruder zu dem gerade kürzlich eingesetzten Supershot-Sohn BG NIELS. Somit ist seine Mutter die äußerst erfolgreiche Snowflake-Tochter Mabelle VG-85, die über VG-87 Gerard x VG-88 Shottle x Garrison x Best x Lantz x Fatal auf Blackstar Mabel zurückgeht. Hinsichtlich seines genomischen Zuchtwertprofiles ist MILTON ein überragender Leistungsvererber (gRZM 153) mit zugleich akzeptablen Inhaltsstoffen. Auch im Exterieur ist er mit gRZE 133 und einem sehr guten Gesamtprofil ein vollends überzeugender Bulle. Bei recht extremer Größenvererbung ist dieser Bulle vor allem für Züchter, die Vererber mit genügend Milchcharakter und top Eutervererbung suchen, hoch attraktiv. Zudem hat er im Fitnessbereich keinerlei Schwachpunkte. Sehr gut sind auch seine Werte für die Melkbarkeit (gRZD 115). Aufgrund seiner insgesamt überragenden Zuchtwerte (gRZG 156) wird auch MILTON als Bullenvater stark eingesetzt.