Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Beste Auswahlmöglichkeiten bei Oktober Auktion

Zur Monatsmitte, am Mittwoch, den 16.10.2019, steht die nächste Osnabrücker Zuchtviehauktion an. Sie bietet mit einem Gesamtangebot von 321 Katalognummern und davon 41 Bullen, wieder hervorragende Auswahlmöglichkeiten. Auf keiner anderen Auktion im Oktober gibt es bislang einen solchen Umfang an Holstein-Bullen und –Rinder im Angebot.

Bei den Deckbullen kommen diesmal die Liebhaber bewährter Kuh-Familien mit mehrjährigen Durchschnittsleistungen auf hohem Niveau voll auf ihre Kosten. Auf der Väterseite sind mehr als 25 verschiedene Bullenväter zu finden und zwar von bekannten Typ-Bullen wie Atwood oder seinem Sohn Atmost bis hin zu dem immer beliebter werdenden bewährten töchter-geprüften OHG-Vererber Trend. Die meisten Söhne stellt diesmal der bekannte Outcross Bullen-Vater Benz mit 8 Söhnen, wobei allein 6 davon schon viel versprechende genomische Zuchtwerte auf teils hohem Niveau (mehrere um 150 RZG) aufweisen. Zudem sind auch zwei Rotbunt- und drei Hornlos-Bullen im Angebot, wobei einer und zwar aus der Vollschwester zu Holo PP selbst homozygot hornlos untersucht ist.

Beim Rinderangebot liefern sich weiter die bekannten Bullen Basta und Trend ein Kopf an Kopf Rennen mit 23 bzw. 22 gemeldeten Töchtern. Ebenfalls mehr als 10 gemeldete Töchter werden erwartet von Louis sowie von den beiden Missouri-Söhnen Milano und Milord. Immer breiter wird auch die Auswahlmöglichkeit an Tieren mit Hornlos-Genetik, zumal auch aktuell von homozygoten Vererben wie Stage PP und Power PP und im Rotbunt-Segment von Ems-Red PP jeweils mehrere Töchter im Angebot sind. Dazu kommen Töchter von Point P, Sirius P, Deko-Red P und erste von Mission P.

Für Auktionsinteressenten, die am 16. Oktober 2019 selbst keine Zeit für diese Auktion haben, stehen die zuverlässigen OHG-Mitarbeiter für Kaufaufträge, Lukas Harms (05422/987-256) für Rinder und Maik Wittemeier (05422/987-251) für die Bullen, als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem sind bei den Großauktionen in Osnabrück auch Transportmöglichkeiten in alle Regionen Deutschlands immer gegeben. Es erleichtert die Planung, wenn sich Interessenten hierzu vorab bei Jutta Rosemann (Tel.: 05422/987-258) erkundigen.

Den Katalog als PDF gibt es unter www.ohg-genetic.de

Wir freuen uns auf Sie!