Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Der September bringt eine große Auswahl

Zu Beginn des kalendarischen Herbstes wird auf der September Auktion eine steigende Anzahl an Tieren erwartet. Gerade bei den Rindern stehen trotz vierwöchigen Rhythmus wieder einige Tiere mehr im Katalog als noch im Vormonat. So sollte jeder, der nach der Hitzeperiode nun wieder zusätzliche Rinder mit Qualität sucht, sich den 19. September 2018 frei halten. In der Halle Gartlage werden dann 27 zertifizierte Deckbullen und 328 melkende Rinder angeboten.

Für die Jahreszeit ist das Angebot an Deckbullen mit 27 Tieren passend und erneut sehr vielfältig. Beeindruckend sind durchweg die guten Eiweißwerte der Bullenmütter, so dass mehr als 50 % aller Bullenmütter bei > 3,5 % liegen. Auch Freunde von langlebigen Kühen dürften auf ihre Kosten kommen, denn alleine 4 Bullen stammen aus Kühen mit Lebensleistungen von 70.000 bis > 100.000 kg Milch. Zudem sind für 40 % der angebotenen Bullen bereits genomische Zuchtwerte verfügbar und 2 liegen im absoluten Topsegment um 150 gRZG. Sehr vielfältig ist zudem erneut die Auswahl an Hornlos-Bullen mit diesmal immerhin 4 Bullen.

Die Auswahl an frisch abgekalbten Rindern erhöht sich passend zu den etwas kühleren Temperaturen. Dies ist sicher die Chance für jeden Landwirt seinen Bestand zu erweitern. Ebenso besteht auch immer die Möglichkeit durch Spitzenqualität die eigene Herde noch einmal zu verbessern. Bei den Osnabrücker Vererbern mit den meisten Töchtern bleiben Basta (26) und Garant (24), wie im Vormonat an der Spitze, dahinter reihen sich die Töchter der Bullen Boss (18), Alonso (16) und Barolo (14) ein. Auch auf der weiblichen Abstammungsseite sind oft tiefe Kuhfamilien und hohe Einstufungen mit guten Milchleistungen zu finden. Die Durchschnittsleistungen der Verkaufsfärsen von über 34 Litern auf den letzten Auktionen sprechen ebenso für das Angebot und sollten Kaufwillige zu einem Besuch überzeugen. Zur Vielfalt weiter beitragen wird die Anzahl an Rindern die Rotbunt (11) sind bzw. aus Hornlosgenetik (28) stammen.  Für die Betriebe die GVO- frei füttern werden etwa 110 Tiere mit entsprechenden Bescheinigungen angeboten.

Für Auktionsinteressenten, die am 19. September 2018 selbst keine Zeit für diese Auktion haben, stehen die zuverlässigen OHG-Mitarbeiter für Kaufaufträge, Lukas Harms (05422/987-256) für Rinder und Maik Wittemeier (05422/987-251) für die Bullen, als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem sind bei den Großauktionen in Osnabrück auch Transportmöglichkeiten in alle Regionen Deutschlands immer gegeben. Es erleichtert die Planung, wenn sich Interessenten hierzu vorab bei Jutta Rosemann (Tel.: 05422/987-258) erkundigen.

Den Katalog als PDF gibt es unter www.ohg-genetic.de

Wir freuen uns auf Sie!